United-Spirit-Center.com
United-Spirit-Center.com
United-Spirit-Center.com
Gehen Sie als 'Berater der neuen Zeit' ein Stück voraus. Unterstützen Sie andere Menschen auf ihrem Weg in die Bewusstheit. Ein Wissen, das Ihnen und Ihren Mitmenschen viele, neue, spannende Möglichkeiten und eine völlig neue Sichtweise bietet.

Übersicht spirit. Wachstum > Rückläufige Planeten

Rückläufige Planeten

Allgemeine Informationen

Haben wir es mit einer Rückläufigkeit zu tun, wird der Planet nicht wirklich rückläufig. Diese 'Rückwärts'- Bewegung ist nur scheinbar so und ergibt sich aus der Beobachtung, die von der Erde aus gemacht wird. Unsere Erde bewegt sich, wie alles im Universum sich bewegt. Rückläufigkeit eines Planeten entsteht dann, wenn die Erde beispielsweise einen langsamer laufenden Planeten überholt. Es erscheint dann so, als wenn dieser Planet sich rückwärts bewegen würde. Es handelt sich dabei jedoch nur um eine scheinbare rückläufige Bewegung.

Planeten sind aufgrund ihrer Umlaufbahn um die Sonne unterschiedlich oft und unterschiedlich lange rückläufig. Dabei werden die Sonne und der Mond niemals rückläufig.

Was genau bedeutet die Rückläufigkeit für uns?
Eine Rückläufigkeit hat nichts damit zu tun, dass wir selber rückläufig sind und in dieser Zeit nicht vorwärts gehen können. Das genaue Gegenteil ist der Fall. In der Zeit, wo ein Planet 'rückläufig' ist, haben wir immer die Chance, alles nochmals zu überdenken, um letztendlich aus unseren alten Fußstapfen zu treten und neue Pfade zu gehen. Wenn wir immer das Gleiche tun und immer wieder hoffen, dass wir ein anderes Ergebnis erhalten, dann kommt es bei einer Rückläufigkeit zu einer Hemmung. Bei einem rückläufigen Planeten können z.B. "alte Geschichten" auftauchen, von denen wir dachten, dass sie bereits aufgearbeitet wurden. Wir erhalten hier die Chance, nochmals alles zu überprüfen und evtl. eine Überarbeitung vorzunehmen.

Rückläufige Planeten lehren uns also, das bisher Erreichte oder Unerreichte zu überdenken und gegebenenfalls Neues in die Wege zu leiten. Dazu haben wir zuerst nach innen zu schauen, denn die Lösung liegt immer in uns selber und nicht im außen!

Merkur rückläufig

In einer rückläufigen Phase treten gehäuft Schwierigkeiten auf der Kommunikationsebene auf. In dieser Zeit sind wir aufgefordert, uns mit unserer Kommunikation (im Innen sowie im Außen) auseinanderzusetzen. Haben wir allgemein Schwierigkeiten damit, werden diese jetzt verstärkt. Wir haben dann das Gefühl, uns nicht gut und nicht verständlich ausdrücken zu können. Es ist, als sprächen wir eine Fremdsprache und hätten Mühe, die Vokabeln immer richtig zu wählen. Der Vorteil liegt darin: Wir können anders denken, denn wir haben auch eine andere Perspektive auf die Dinge. Unser Denken hat in dieser Zeit einen guten Draht zum kollektiven Unbewussten.

Stehen wir mit unserer Kommunikation auf dem Kriegsfuß, kommt es bei einem rückläufigen Merkur schnell im zwischenmenschlichen Bereich vermehrt zu Missverständnissen oder Unklarheiten. Absprachen, Verabredungen und Termine gehen schief oder werden geändert oder abgesagt. Die Post kommt zu spät oder Lieferungen gar nicht erst an. Typisch sind in dieser Phase auch Probleme mit der Technik wie z.B. mit Computern, Faxgeräten, Telefonen, Anrufbeantwortern und sonstigen Kommunikationsgeräten. Auch die Verkehrsmittel wie Bus und Bahn, neigen zu Verspätungen. Betroffen davon können auch wichtige Verträge, Abschlüsse oder Kündigungen und mündliche Absprachen sein. Bei Verträgen ist es zum Beispiel sehr wahrscheinlich, dass ein wesentliches Detail nicht stimmt oder übersehen wurde. Oder es sind noch nicht alle Folgen oder Begleitumstände absehbar. Es ist in dieser Zeit zu empfehlen, alles dreimal zu überprüfen.

Der rückläufige Merkur ist dagegen sehr hilfreich, Vergangenes zu überdenken. Wir können all das, was wir vor längerer Zeit begonnen haben, nun auch endlich zu Ende bringen.

Venus rückläufig

Die Venus als Göttin der Liebe und Schönheit hat vor allem Einfluss auf all unsere Beziehungen und Verschönerungen. In Zeiten der rückläufigen Venus treten vermehrt Beziehungsmissverständnisse auf. Z.B. kann es sein, dass Erwartungen nicht erfüllt werden und wir von unserem Partner enttäuscht sind. Hier gilt es, in den Spiegel zu schauen und zu klären, was es mit einem selber zu tun hat.

Grundsätzlich erhalten wir in den Zeiten der Rückläufigkeit die Chance, unsere Partnerschaften bzw. den Wunsch nach einer Partnerschaft zu überprüfen. Hat die Partnerschaft eine solide Basis und ist sie gefestigt? Oder, ist sie zu oberflächlich, oder vielleicht zu eingefahren und benötigt einen frischen Wind? Sofern es um einen Partnerwunsch geht, ist zu überprüfen, ob wir mit der bisherigen Einstellung unser Ziel erreichen, oder aber alte Glaubensmuster diesen Wunsch verhindern. Ist dies der Fall, sind neue Glaubensmuster zu erarbeiten.

Mars rückläufig

Mars braucht für eine Runde durch den Tierkreis 18 - 22 Monate und wird etwa alle 26 Monate für zirka 60 - 80 Tage rückläufig. Seine Rückläufigkeit merken wir besonders intensiv, weil er von allen Planeten die längste Phase der Nicht-Rückläufigkeit hat.

Ist der Mars rückläufig können wir unglaublich viel erreichen und im negativen Sinn - natürlich auch viel zerstören. Im Großen Geschehen, werden Kriege provoziert, es kommt vermehrt zu sexueller Gewalt und Verbrechen - und auf der Ich-Ebene bricht die Leidenschaft aus und es kann zu besonders heftigen und hasserfüllten Auseinandersetzungen kommen, wo jede Grenze überschritten wird. In der Liebe können auch bei der Rückläufigkeit von Mars, alte Liebschaften auf den Plan treten. Ganz nach dem Motto: "Alte Liebe rostet nicht" Vielleicht schaffen wir es jetzt, unser Handeln (Muster) in Beziehungen zu verstehen.

Alle unsere aktiven Vorhaben liegen auf einem Prüfstand. Mars mit seiner Rückläufigkeit verlangt, dass alles noch einmal gründlich überdacht wird. Jetzt stellt sich die Frage, wie wichtig uns "die Sache" ist. Sind wir bereit dafür zu kämpfen, oder lassen wir uns davon abbringen? Wird die Mars - Energie unterdrückt oder projiziert, kommt sie als Konflikt zum Ausbruch und es kann es leicht zu Entzündungen im Körper kommen. Die Folge sind Infektionen, Fieber, und auch Unfälle.

Die Häuserstellung im Horoskop zeigt, in welchem Lebensbereich wir uns durchzusetzen haben und für was wir bereit sind zu kämpfen. Sie gibt uns ebenfalls Hinweise darauf, wo der Impuls für unsere spirituelle Entwicklung liegt.

Wichtige Fragen beim rückläufigen Mars

Jupiter rückläufig

Jupiter ist der Planet des Glückes und der Expansion. Er steht u.a. auch für die Finanzen, für Reichtum, Fülle, Sinnstrebung, Erkenntnisse und Toleranz. Diese Themen werden während einer Rückläufigkeit angesprochen. Es geht nun darum, unsere Einstellung zu überprüfen. Haben wir genug Geld, fühlen wir uns innerlich reich, erfüllt und glücklich? Wie sieht es mit der Kehrseite aus? Leben wir in der Übertreibung, Besserwisserei, im Dogmismus oder in der Intoleranz? Wie sieht es mit unserer Nahrung aus? Essen wir so, dass unser Körper sich wohl fühlt, gesättigt und zufrieden ist, oder leben wir in einer falschen Fülle bzw. in einem Mangel? Aber nicht nur das Essverhalten ist anzuschauen, sondern auch die Gedankennahrung. Wie nähren wir uns und andere?

Während der Rückläufigkeit ist ebenfalls zu überprüfen, ob sich die angestrebten Expansionen auch wirklich umsetzen lassen. Hier ist es ratsam, nochmals alles zu überdenken und dreimal zu überprüfen. Das gilt für den geschäftlichen als auch für den privaten Bereich.

Saturn rückläufig

Der Saturn, unser großer Lehrer aber auch Begrenzer, ist absolut kein negativer Planet oder gar ein "Bösewicht". Der Saturn lehrt uns u.a., unsere eigene Autorität zu werden, ebenso wie wir unsere Ziele konsequent erreichen und wie wir unser Durchsetzungs- und Durchstehvermögen fördern und uns aus Begrenzungen lösen können. Bei einem rückläufigen Saturn werden wir erfahren, wie unser Stand zu diesen Dingen ist. Stehen wir nicht zu unserer eigenen Autorität oder begrenzen uns selber, werden wir damit auch im Außen in dieser Zeit erheblich mehr konfrontiert sein als sonst. Bei einem rückläufigen Planeten kann es daher verstärkt zu Schwierigkeiten mit Autoritätspersonen, Behörden, Beamten und Polizisten usw. kommen.

Welches Thema genau in uns angesprochen wird, hängt damit zusammen, welche Aspekte der Saturn in unserem persönlichen Horoskop berührt. Allgemein kann gesagt werden, dass der rückläufige Saturn uns vor die Aufgabe stellt, unseren inneren Halt zu finden. Er zeigt genau den Punkt an, wo wir Angst haben nicht gut genug zu sein, mehr sein und perfekter sein zu müssen. Er steht daher auch für unsere Selbstkritik, für den Perfektionismus und unsere Kontrolle. Ebenso für eine starre Haltung aus Angst vor Veränderungen. Es geht also darum, die eigene Autorität zu stärken. Also die eigene Stärke und Kompetenz zu festigen, um sich selbst meistern zu können, ohne sich dabei zu verleugnen, zu begrenzen oder sich selbst zu erhöhen.

Neptun rückläufig

Neptun steht für die universelle Menschenliebe, Spiritualität, Identifikationsfähigkeit, Idealismus, Helferwunsch, soziales Engagement. Neptun hat aber auch viel mit Illusion, Täuschung sowie mit Sucht- und Fluchtverhalten zu tun. Verschleierung, etwas im Verborgenen halten sowie Geheimnisse, gehören ebenfalls zu Neptuns schattigen Seiten. Es werden die Bereiche angesprochen, in denen wir uns am liebsten verstecken oder betäuben würden, um der harten Wahrheit nicht ins Auge sehen zu müssen.

Ist Neptun rückläufig, kommen all die Dinge ans Licht, die wir verdrängt, betäubt oder im Verborgenen gehalten haben. Wir sind jetzt aufgefordert, in unsere Klarheit und Bewusstheit zu gehen und die Schleier von allen Illusionen und Täuschungen zu entfernen. Verborgenes kommt ans Tageslicht und es lässt sich NICHTS mehr unter dem Teppich kehren. Innere Grenzen werden sichtbar und werden jetzt aufgelöst. Es handelt sich um die Grenzen, die wir zwischen uns selbst und der Welt sowie zwischen verschiedenen Aspekten unseres eigenen Wesens aufgebaut haben, um uns zu schützen. In den Monaten der Rückläufigkeit des Neptuns können wir alle Schutzmechanismen betrachten und diese auflösen. Der rückläufige Neptun lädt uns ein, in den Mutterschoß zurückzukehren, die Schwangerschaft erneut zu durchlaufen, um dann neu, rein und 'schutzlos' geboren zu werden.

Wenn der rückläufige Zyklus beginnt, kann zunächst ein Gefühl der Spannung und Lähmung auftreten. Es kann in dieser Zeit schneller zu einer Verunsicherung oder Beeinflussung kommen. Menschen, die normalerweise entschlossen und kontrolliert sind, werden zögerlicher und je nach Bewusstheit auch unklar. In diesem Zyklus kann es schwerer als sonst sein, Beziehungen zu bilden oder aufrecht zu erhalten. Das Selbst will eher einen Aspekt seiner selbst zur Welt bringen, statt mit einer anderen Person zu verschmelzen, auch wenn diese Vorstellung sehr verlockend erscheint.

Während einer Rückläufigkeit von Neptun ist es wichtig, den Kontakt zu sich und zur Realität nicht zu verlieren. Es geht jetzt darum, dass ICH zum ES zu reduzieren. Es ist sozusagen eine Reise zum göttlichen 'Ich bin'.

Pluto rückläufig

Pluto gilt als Planet der 'Macher und Wandlungen'. Pluto hat mit Macht, Wandel und Transformation zu tun. Während einer Rückläufigkeit können wir all die in den letzten Monaten, die in diesen Bereichen erlebten Prozesse jetzt reflektieren. Menschen, die mit ihrem eigenen Machtpotential noch nicht in der Balance sind, werden jetzt vermehrt mit diesem Thema konfrontiert sein. Wenn Pluto sich rückwärts bewegt, treten z.B. vermehrt Probleme mit Macht- Machtspiele, Manipulationen, Führungs- und Erb-Angelegenheiten auf.

Im Positiven, können wir jetzt lernen, die Führung für uns zu übernehmen, Frieden mit unserem Machtpotential schließen und unsere Macht zum Wohle aller einsetzen. Pluto hilft uns dabei, wieder zu unserer eigenen Autorität zu finden. Ebenso wie wir unsere Ziele konsequent erreichen und wie wir unser Durchsetzungs- und Durchstehvermögen fördern und uns aus Begrenzungen lösen können.

Chiron wird rückläufig

Chiron hat mit Wunden und alten Verletzungen zu tun. Er zeigt im Horoskop unseren wunden Punkt - den Bereich, wo wir besonders empfindlich und verletzbar sind.

Er symbolisiert eine Wunde, die immer wieder gepflegt werden muss, die aber trotzdem nie vollständig heilt. Der Sinn besteht darin, dass wir uns unserer Schwachstellen und Unzulänglichkeiten bewusst werden, sie annehmen und pflegen. Dadurch können wir an dieser Stelle heilende Kräfte entwickeln, die wir zum Nutzen anderer Menschen einsetzen können.

Chiron wird auch der verwundete Heiler genannt. Er zeigt uns, wo wir vermehrt Verständnis für die Schwierigkeiten unserer Mitmenschen aufbringen können und wo wir besonders begabt sind, anderen zu helfen und andere zu heilen. Um die heilende Wirkung Chirons zu entfalten, haben wir jedoch zunächst unseren eigenen Schwachpunkt anzunehmen.

In der Phase seiner Rückläufigkeit können wir darüber reflektieren, inwieweit wir unseren alten Verletzungen in den letzten Monaten auf die Spur gekommen sind und inwieweit wir diese annehmen, bzw. wo wir stehen.

Welcher wunde Punkt bei jedem einzelnen angesprochen wird, hängt damit zusammen, in welchem Zeichen und Haus sich Chiron im Geburtshoroskop befindet.

Hinweis:
Die Informationen zu den rückläufigen Planeten sind allgemein gehalten. Entscheidend sind natürlich immer die Grundkonstellationen, die ein Geburtshoroskop aufweist. Und zu berücksichtigen sind immer ALLE Aspekte und Transite, die in Verbindung mit diesem individuellen Horoskop gerade wirksam sind.


Übrigens:
So finden Sie uns bei Google:
So finden Sie uns bei Google
So finden Sie uns bei Google
So finden Sie uns bei Google


Die meisten der hier vorgestellten Dienstleistungen und Angebote wurden von Sylvia Reifegerste entwickelt und erstmals 2008 hier veröffentlicht, mit dem Ziel, den neuen Zeitgeist und den Bewusstseinswandel zu unterstützen. Die Mitarbeiterinnen des United-Spirit-Center-Teams wurden von ihr ausgebildet und arbeiten mit den hier vorgestellten Methoden. Sylvia Reifegerste verstarb im Juli 2016 mit fast 62 Jahren. Wir danken diesem besonderen Menschen für diese großartige Hinterlassenschaft. Das United-Spirit-Center-Team wird ihre Arbeit in ihrem Sinne weiter führen und in die Welt hinaus tragen.