Home spirit.Lebensberatung spirit.Ausbildung spirit.Wachstum unsere Methoden Online Kurse IBIZA Blog MP3/Audio Kontakt
x
United-Spirit-Center.com
United-Spirit-Center.com
United-Spirit-Center.com
Autorin
spirituelles Wachstum / Hintergrundwissen

Die Atomkraft und die Folgen

Gechannelte Infos zum Thema: Atom und deren Folgen. "Die Atomenergie bildet ein deutliches Beispiel eines Kindes, dem man ein Spielzeug in die Hände gedrückt hat."

<< zurück zur Übersicht
Wissenswertes zum Thema Atom

Wissenswertes zum Thema Atom

Auszug aus: Gechannelte Infos von Sylvia Reifegerste (06/1994)

"Hier spricht die Weiße Bruderschaft. Wir grüßen und segnen euch in Gottes Namen. Es spricht Hilareon. Ich spreche auch in der Wir-Form, denn das kommt dem Nahe, was wir sind.

Wir möchten euch etwas zur Atomenergie erzählen
Wir haben euch schon mal gesagt, dass das Atom verheerende Folgen hat. Wir möchten euch noch einmal darüber informieren, dass die Seele zwar unsterblich ist, jedoch kann diese Seele durch eine Atomexplosion verletzt werden.

Unser Licht oder unsere Energie fließt innerhalb der Goldschnur. Ihr kennt sie vielleicht auch als Silberschnur. Die Goldschnur, sie befindet sich innerhalb der Silberschnur. Hier wiederum befindet sich ein goldener Strang voll lebendiger, goldener Energie, die für jedes Wesen lebensnotwendig ist. Diese Lichtenergie, die innerhalb dieser Schnur fließt, erhält das Wesen am Leben. Diese Schnur lässt sich innerhalb der 3. Dimension mit der Nabelschnur, in Verbindung mit der Mutter vergleichen.

Bei einer Atomexplosion kann eine kurze Unterbrechung der Energiezufuhr eintreten und dies kann in einem solchen Ausmaß erfolgen, dass die Person die Verbindung nicht mehr rechtzeitig wieder herstellen kann, um das Leben in der physischen Dimension aufrecht zu erhalten. Wenn erst einmal der physische Körper vernichtet ist, kommt erst das Problem: Der Geist zieht sich auf eine ganz natürliche Weise durch die Silberschnur zurück.

Die Energie kann durch verschiedene Faktoren verzerrt werden. Diese, durch ein Nuklearereignis entstehende Verdrehung, verursacht der Seele abnorme Leiden. Es handelt sich dabei um eine tatsächliche Entartung der Lebensenergie und dies auf mancher Bewusstseinsebene. Es bedarf langwähriger und geduldiger Versorgung, um das wieder herzustellen.

Die Atomenergie bildet ein deutliches Beispiel eines Kindes, dem man ein Spielzeug in die Hände gedrückt hat und das nicht weiss, was es tut. Unsere natürlichen Erfahrungen, die wir in jedem Daseinsbereich machen können, wird durch Atomexprimente behindert bzw. übergangen.

Wie dem auch sei, euer Planet ist der letzte, der dieses galaktische Verbot der Erzeugung von Nuklearenergie missachtet. Und wisset, ihr Brüder und Schwestern: Wir zittern um eure Völker, aber wir werden auch zu verhindern versuchen, dass so etwas geschieht. Wir dürfen erst dann eingreifen, und wir haben eingegriffen, wenn es um diese Dinge geht.

Wir möchten euch auch noch einmal informieren über Molljona oder auch den Planeten Malldeck genannt. Dieser Planet war ein Planet, der Erde sehr ähnlich ist. Seine Bahn verlief zwischen Mars und Jupiter, er war also in eurem Sonnensystem. Dieser Planet war ein wundervoller Planet und es konnten sehr starke Kräpfte dort entstehen. Die Wesen hatten Zugang zum Urwissen, konnten materialisieren, dematerialisieren. Es gab auch die Allmacht und eine Machtgruppe hatte sich mit der Benutzung einer Atombombe beschäftigt. Diese Atombombe ist eurem Atom und Nuklearwesen sehr ähnlich.

Auch hier wurde dem Planeten freigestellt zwischen Gut und Böse, zwischen Macht und Machtmissbrauch zu entscheiden. Die Gruppe, die sich für den Machtmissbrauch entschied, zündete die Bomben und löste damit eine Kettenreaktion aus, die schließlich den ganzen Planeten in die Luft jagte. Dies war das schreckliche Resultat von einem Egoismus, von einem Machtmissbrauch einzelner, die glaubten, durch Atomspaltung eine neue, widernatürliche Kraft erzeugt zu haben.

Ähnlich geht es heute auch bei euch auf der Erde zu. Auch hier ist nur eine Handvoll von Menschen an diesen Dingen beteiligt. Damals haben auch wir, die Außerirdischen und die Lichtmächte, alle Bewohner gewarnt. Kurz vor dem Zerbersten von Malljona, sind unsere Raumschiffe zu verschiedenen Orten gegangen und haben alle Wesen evakuiert. Sie wurden zu den Plejaden gebracht, zu Alphazentauri und viele - und höret jetzt genau zu - viele von den Wesen wurden auf die Erde gebracht.

Die Spaltung von Atom, das sagten wir euch schon, zieht immer eine Folge nach sich, ein Karma. So sind von diesem Planeten ca. 100 Kometen aller Größen in einem Asteroidengürtel hängengeblieben. Viele dieser Kometen werden sich aus diesem Gürtel befreien und hinabstürzen. Inwieweit sie eure Erde streifen oder aber einschlagen, steht nicht mehr in den Sternen. Und wisset dazu: Es gibt nicht nur diese paar Kometen. Es gibt in einem gefährlichen Gürtel, der aus schwarzem Nebel besteht, mehr als hunderttausend Kometen. Jeder einzelne von ihnen ist fähig, die Erde zu erschüttern und zu vernichten.

Und wisset: All diese Informationen sind eurer Regierung bekannt. Aus Angst vor dem Ausbruch einer Panik vertuschen die Regierungen der ganzen Erde diese Tatsachen und verschleiern sie durch Geschichten, die dazu dienen, Kapital in die astronomischen Projekte der Raumforschung zu pumpen, um so der Bedrohung aus dem Weltall zu begegnen. Wir haben mit vielen eurer Wissenschaftlern Kontakt aufgenommen und sie informiert. All unser Wissen, all das, was wir ihnen sagten, wurde ausgenutzt und für Machtmissbrauch verwertet.

Und wisset, liebe Brüder und Schwestern: Wir kennen die Folgen, die eine Auflösung eines Planeten innerhalb eines Sonnensystems mit sich bringt. Wir lassen keine weitere Vernichtung mehr zu, wie Malljona, wie Lemurien und Atlantis. Wir lieben alle unsere Völker, eure Völker, auch wenn ihr von unserer Existenz nicht genügend informiert worden seid. Wir lieben euch alle.

Gott segne euch mit seinem Licht, mit seinem Leben und mit seiner Liebe. Gott gebe euch den inneren und äußeren Frieden, Augen zum Sehen, Ohren zum Hören, das Gefühl alles wahrzunehmen und zu verinnerlichen, was wir euch gesagt haben. Der Segen des Lichtes senke sich auf euch alle. Wisset: Wir sind immer mit euch, wir lieben euch und wir kommen immer in Frieden. So sei es, Amen." (Die Große Weiße Bruderschaft 06/1994)

< zurück zur Übersicht

(Autorin: Sylvia Reifegerste)

xTeilen xTeilen xTeilen

Übrigens:
So finden Sie uns bei Google:
So finden Sie uns bei Google
So finden Sie uns bei Google
So finden Sie uns bei Google
x
Entdecken Sie Ihre Gaben und Fähigkeiten
Sie sind einzigartig und ein großartiger Mensch, der über fantastische Ideen, geniale Fähigkeiten, starke Selbstheilungskräfte und über ein riesengroßes Energie- und Machtpotential verfügt. Wir haben in den letzten Jahren verschiedene Methoden ausgearbeitet, die Ihre Fähigkeiten auf spielerische Weise ans Licht bringen, damit Ihr Licht aus allen Ihren Poren leuchten kann. Ihr United-Spirit-Center.com Team.

Für die meisten der hier vorgestellten Dienstleistungen, ist Sylvia Reifegerste als Autorin verantwortlich. Sie hat diese über viele Jahre hinweg entwickelt und erstmals 2008 hier veröffentlicht, mit dem Ziel, den neuen Zeitgeist und Bewusstseinswandel zu unterstützen. Die Mitarbeiterinnen des United-Spirit-Center.com Teams wurden von ihr ausgebildet und arbeiten mit den hier vorgestellten Methoden. Sylvia verstarb 2016 mit 61 Jahren. Wir danken diesem besonderen Menschen für eine großartige Hinterlassenschaft und werden ihre Arbeit und Botschaft in ihrem Sinne weiter führen und in die Welt hinaus tragen.