Spirituelles Schulungszentrum
für Bewusstseinsarbeit
United-Spirit-Center.com
x
Mal wieder Überstunden im Schreibbüro
Jetzt muss ich das Buch schon wieder nach dem Willen des neuen Fürsten "von Gottesgnaden" umschreiben.
United-Spirit-Center.com
UNITED-
SPIRIT-CENTER
Spirituelles Schulungszentrum
für Bewusstseinsarbeit
x
zurück
START: Meine Beiträge

Peter Reifegerste

Peter
Reifegerste

Peters Aufklärungsarbeit

Ich bin gottesfürchtig* und deshalb bin ich ein besserer Mensch.

Hören wir auf unsere "Heiligen" und heilige Wesen und deren Bilder und Statuen weiterhin zu vergötzen, weiterhin unerreichbar hochzustellen und uns damit ständig als minderwertig und nicht gleichwertig herabzustufen.


Ich möchte mein über 40-jähriges Wissen, meine Erlebnisse und meine Erfahrungen als meine Art von "Aufklärungsarbeit" an diejenigen weitergeben, die auf der Suche nach der eigenen Wahrheit, Klarheit, Wahrhaftigkeit und Stabilität in ihrem Leben sind und erfahren möchten, welch WIRKLICHER Sinn hinter ihren täglichen Begegnungen, Herausforderungen, Problemen, Wahrnehmungen und Gefühlen steckt.

Ich möchte ein Bewusstsein schaffen für eine neue Denkweise und Realität.

Die meisten von uns haben überhaupt keine Ahnung, welche mächtige Persönlichkeit jeder einzelne von uns ist und welche kleinen und großen "Wunder" jeder von uns tagtäglich vollbringen kann, einfach nur, indem wir uns klar über uns selbst sind.



x

Mal wieder Überstunden im Schreibbüro: Jetzt muss ich das Buch schon wieder nach dem Willen des neuen Fürsten "von Gottesgnaden" umschreiben.


Ich bin gottesfürchtig* und deshalb bin ich ein besserer Mensch.


Übersicht:



 

Vorwort

Ich weiß, dass ich jetzt meine Meinung zu einem heiklen Thema äußere und mich damit bei einigen von Ihnen nicht besonders beliebt mache, weil ich ein "heißes Thema" anspreche und damit in ein Wespennest steche oder mich in die Nesseln setze oder mich einfach unbeliebt mache. Einige werden das als respektlos, rücksichtslos oder ungehörig empfinden oder sich "auf den Schlips getreten" fühlen. Doch ich fühle, dass es an der Zeit ist auch darüber Klartext zu reden. Und damit meine ich:

▲ nach oben ▲





Unsere "Heiligen" und heilige Wesen

Hören wir auf, unsere "Heiligen" und heilige Wesen sowie deren Bilder oder Statuen weiterhin zu vergötzen, weiterhin unerreichbar hochzustellen und uns damit ständig als minderwertig und nicht gleichwertig herabzustufen.

Ich behaupte mal:
Kein wirklich "Heiliger" und kein wirklich "heiliges Wesen" im ganzen Universum wollte oder will jemals, dass wir so absurde Begriffe wie gottbefohlen, gottergeben, gottgefällig, gottesfürchtig, der "Zorn Gottes", die "Rache Gottes", die "Strafe Gottes" oder der "Willen Gottes" in Zusammenhang mit ihnen anwenden. Einige treiben es sogar noch auf die Spitze mit der Anrede "Seine Heiligkeit".

Die Wahrheit ist:

Das tun nur wir Menschen uns selbst und anderen an.

Die wirkliche Botschaft unserer "Heiligen" und "heiligen Wesen" war und ist immer frei von jeglicher Berechnung, Verstand, Logik, Forderung oder Gegenleistung und war und ist immer die gleiche: "Erkenne wer Du bist und wer Dein Gegenüber ist. Lerne mit Deinem Herzen zu fühlen, zu sprechen und zu handeln".

Ja glauben wir denn wirklich, dass unser Schöpfer uns bewertet und uns in höher oder niedriger, gut oder schlecht oder in wertlos oder wertvoll einstuft? Oder dass er uns belohnt, wenn wir ihm "gehorchen", er uns aber bestraft, wenn wir nicht "seinem Willen" folgen? Nach dem Motto:
"Also meine Tochter, Du bist mir wirklich gottgefällig, gottergeben und gottesfürchtig, und deshalb liebe ich Dich mehr als Deinen Bruder, der in Sünde lebt. Und deshalb kommst Du meine Tochter auch in den Himmel und Dein böser Bruder kommt in die Hölle".
Tja böser Bruder Pech gehabt. Ab mit Dir nach unten und Kohlen schaufen.

Kein wirklicher Gott oder "Heiliger" hat das jemals gesagt oder wird das jemals sagen.

Und warum nicht?
Weil WIR ALLE göttliche Wesen sind. Weil WIR ALLE ein Teil vom göttlichen Schöpfer sind. Und deshalb können wir auch nicht in gut oder böse oder mehr oder weniger wertvoll eingestuft werden.

Ja was denn jetzt?
Sind wir nun alle göttlich oder sind wir es nicht?
Es gibt nämlich nicht nur "ein bisschen" göttlich, so wie es nicht nur "ein bisschen" schwanger und nicht nur "ein bisschen" Tod gibt.
Deshalb: Entweder sind wir es oder wir sind es nicht.

Deshalb sollten wir uns lieber fragen:

Und die entscheidende Frage:
Macht uns Menschen das selbstständiger und freier?

Und Überhaupt:
Darf man (darf ich) solche Fragen eigentlich stellen oder droht mir jetzt Gottes Zorn? Werde ich jetzt für meine gottlosen Worte von Gott bestraft? Vielleicht mit ewiger Verdammnis oder mit der Pest, Lepra oder Schwindsucht? Oder komme ich noch mal mit einem leichten Schnupfen davon? Oder kann ich mich vielleicht "freikaufen"? Das wär natürlich das Einfachste? Also schleunigst her mit der Kontonummer, damit ich noch mal aus dem Fegefeuer springen kann.

Und vergessen wir dabei nicht:
Vor 500 Jahren wäre ich für solche Worte auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden, nachdem ich von einem "Vertreter Gottes" fair und gewaltfrei "befragt" und für schuldig erklärt wurde ("Wenn der Typ von Gott kam, komm' ich vom Mars") so wie Tausende und Abertausende mit mir. "Tja, das war halt ein Gottesurteil".

Mann, das war vor hunderten von Jahren. Das passiert doch heute nicht mehr.


Ich behaupte mal:
Es gibt keinen wirklichen Unterschied zwischen einem "Heiligen" und einem "Sterblichen" oder zwischen einen Wohlhabenden oder einem Bettler. Beide sind göttlich. Beide sind gleichwertig. Beide haben also den GLEICHEN WERT (Tja, aber nicht in dieser Welt). Der einzige Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass sich der Bettler eine andere Aufgabe und damit ein anderes Leben vorgenommen hat als der Wohlhabende. Und das bedeutet NICHT, dass einer den Jackpot und der andere die Niete gezogen hat. Und das bedeutet NICHT, dass einer dadurch glücklicher oder wertvoller ist oder es einfacher hat als der andere.
"Naja, ich wäre aber lieber wohlhabend als bettelarm".

Und jetzt kommen Sie mir nicht mit: "Ich allein habe mir mein Leben ausgesucht und ich allein entscheide wer und was ich bin. Da lass ich mir von niemanden reinreden", sagt das Ego.

Klar, solche Aussagen hört man natürlich nicht gern in unserer Gesellschaft, in der Leistung, Wirtschaftswachstum (egal auf welche Kosten auch immer), Umsatzsteigerung, Profitzuwachs, Wohlstand, Geld, Wissenschaft und Technik der heilige Gral aller Dinge ist.
"Der Penner hat doch selber schuld, wenn er in der Gosse landet. Das ist doch allein seine Schuld. Warum macht er denn nichts Anständiges aus seinem Leben", sagt der Wohlhabende, währenddessen er in seinem 300.000 EUR Sportwagen nur mal so zum Spaß die Reifen mit einem BURNOUT so richtig qualmen lässt. "Yeah Baby. Ist das nicht geil?"

Vielleicht ist der Bettler genau an dem Platz, an dem er gebraucht wird, an dem er seine Gabe am besten einsetzen und anwenden kann. Was wissen wir denn schon, welche Aufgabe er sich im Leben vorgenommen hat? Wissen Sie's? Ich nicht.
Vielleicht steckt in den Lumpen ein verkleideter Engel, der Trost und Hoffnung spendet. Und das wäre dann ein "echter" Vertreter Gottes.

Ich jedenfalls ziehe voller Respekt meinen Hut vor jeder Person, die sich solch oder einer ähnlichen Herausforderung (unbewusst) gestellt hat. Ich weiß nicht, ob ich den Mut, die Kraft und das Durchhaltevermögen dazu hätte.
Siehe auch: Der Bettler und das Kind

▲ nach oben ▲





Hören wir auf...

Hören wir auf weiterhin Menschen, Tiere, Dinge - und unsere Nahrung!!! - in höher oder niedriger, in gut oder schlecht, in wertvoll oder wertlos zu unterteilen und zu unterscheiden.

Bedenke: In UNTERSCHEIDEN steckt der Begriff SCHEIDEN, also abgrenzen, ablösen, absondern, abspalten, abteilen, abtrennen, abzweigen, herauslösen, heraustrennen, herausziehen, isolieren, loslösen - und zwar von den anderen Menschen.

Das alles setzt:

Das alles setzt einen Keil zwischen uns selbst.

Steigen wir ab von unserem "hohen Ross". Kommen wir runter von unserem Thron aus Hochmut, Arroganz, Überheblichkeit, Selbstgefälligkeit und Selbstüberschätzung. Denn: Wenn der Hochmut voran reitet, ist die Arroganz und Überheblichkeit im Gefolge.

Beenden wir das lange Totschweigen, das Geheimhalten, das Verheimlichen, das unter den Tisch kehren, weil es peinlich ist, weil das Scherereien bringt, weil das Auseinandersetzungen bringt, weil das Ärger bringt, weil das schlechte Laune bringt, weil das verboten ist oder weil man das eben nicht macht.
Wisse dazu: Alles was angesprochen wird, verliert sofort an Ladung.

Hören wir endlich auf, anderen immer wieder zeigen zu wollen, das wir "übers Wasser laufen" können", aber DU kannst das nicht. (Weil ich nun mal schöner, schlauer, größer, reicher, hochwohlgeborener, nobler, vornehmer, adeliger, blaublütiger, aristokratischer, edelmännischer oder feudaler geboren bin als Du).

Oder besser:
Fangen wir an uns selbst zu erkennen, uns selbst zu wertschätzen und vielleicht uns (irgendwann) sogar selbst zu lieben, weil wir genauso richtig sind, wie wir sind. Vielleicht ist unsere Fähigkeit zu lieben, irgendwann nicht mehr so begrenzt.

▲ nach oben ▲





Fazit

Wir alle sehen uns tagtäglich mit unseren Ängsten, Sorgen, Emotionen und vielen weiteren Herausforderungen konfrontiert. Und wenn einige auf ihrem Weg (noch) Unterstützung und Beistand von unseren "Heiligen" brauchen, weil sie ihnen Kraft, Mut, Unterstützung und Stabilität geben, ist das natürlich völlig ok.

Doch es darf dabei zu keinerlei einseitiger Abhängigkeit und zu keinen Geheimnissen, Heimlichkeiten oder Verboten kommen. Alles sollte immer und jederzeit hintertragt werden dürfen. Jeder kleinste Zweifel sollte angesprochen werden, ja sogar ausdrücklich erwünscht sein. Hundertprozentige Offenheit und Ehrlichkeit ist die Grundvoraussetzung. Alles andere ist in höchstem Maße fragwürdig.

Und wir sollten dabei auch nie vergessen: Alle Wesen sind gleichwertig, im Sinne von: Alle haben den gleichen Wert. Und das im ganzen Universum.

Zugegeben, da ist schon was Wahres dran. Aber weißt Du, die Schulzes von nebenan, die gehören bestimmt nicht dazu.


* Mit Gott, göttlich oder heilig ist keine Religion, keine Religiosität, keine Sekte, keine Glaubensgemeinschaft, keine Glaubenslehre und keine Glaubensrichtung gemeint.

▲ nach oben ▲




zurück zu "Meine Beiträge"

Autor: Peter Reifegerste

 
Info-Treff
Was bieten wir alles an? Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre persönlichen Schätze kennen zu lernen und Ihre unerschöpfliche Fülle zu erkunden und zurück zur Eigenliebe zu finden. Gehen Sie auf eine spannende Reise und entdecken Sie Ihre wahre Persönlichkeit. Sie werden erstaunt sein, welche Schätze Sie dabei entdecken.
x
Newsletter
Bleibe auf dem Laufenden über neue Schulungen, Ausbildungen, Meditationen, Botschaften, Audios, Hintergrundwissen oder Beiträgen mit unserem monatlichen Newsletter
x
QR-CODE
Du willst unsere Website mit dem Smartphone oder Tablet aufrufen? Einfach Deinen QR-CODE Reader über den QR-CODE halten.
QR CODE
x
Die Botschaft dieses e-books lautet: Überprüfe Deine Sicht- und Denkweise. Machen Sie eine spannende Reise zu Ihrer eigenen Gefühlswelt, mit fantastischen neuen Erkenntnissen und erstaunlichen Entdeckungen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei.
x
In diesem e-book geht es um IHR LEBEN und darum, DASS ZU LEBEN, WAS SIE WIRKLICH SIND. Machen Sie eine spannende Reise zu Ihrer eigenen Gefühlswelt, mit fantastischen neuen Erkenntnissen und erstaunlichen Entdeckungen.
x
Erinnere Dich, wer Du WIRKLICH bist! Durchschaue das große "Lebens-Theater", das wir alle hier auf der Erde spielen. Nimm eine übergeordnete Sichtweise ein und erkenne den Sinn dahinter. Erkenne DEINE Rolle in diesem Spiel und die Rolle Deiner Mitspieler.
x
befinden sich in der geistigen Ebene und spüren jegliche Art von Angst auf. Wir alle können unsere Angst an diese Stationen übergeben, einfach indem wir gedanklich unsere Angst ganz bewusst und gezielt dorthin senden. Alle alle ankommenden Angstschwingungen werden liebevoll und wertfrei empfangen, getröstet, umsorgt, gepflegt und in Liebe auf ihrem weiteren Weg begleitet und unterstützt.
x
befinden sich in der geistigen Ebene und strahlen ein leuchtendes Licht ab, ähnlich einem Leuchtturm. Sie sind das sprichwörtliche "Licht in der Dunkelheit" und stehen allen hilfesuchenden Lebensformen als Kontakt, Hilfe und loyaler Ansprechpartner zur Verfügung. Alle imaginären Lichtstationen und Klarheitsstationen bilden zusammen ein unendliches Netzwerk aus Lichtern, die sich über die ganze Erde, weiter über unser Sonnensystem und schließlich im gesamten Kosmos befinden und sich immer weiter ausbreiten.
x
Wir befinden uns in einer Zeitepoche, in der männlich und weiblich wieder zusammenfinden und zu dem werden, was wir schon immer waren: Untrennbar verschmolzen als eine Einheit.

 

Was wir sonst noch anbieten...

Der große Jahreskalender: Jede Jahreszeit dient unserem Reifeprozess und die Natur zeigt uns, wie dieser Prozess aussieht, denn jeder Monat hat eine bestimmte Qualität und Aufgabe und gibt uns wichtige Informationen, wie wir unsere Energie besser nutzen können
Himmlische Lichtwesen: Lassen Sie sich jeden Monat von einem Lichtwesen und ihren Weisheiten und Botschaften begleiten. Seit Urzeiten unterstützen sie uns mit ihrer unendlichen Liebe und Güte bei unserer Entwicklung. Sie befinden sich auf der geistigen Ebene, wie auch alle Erzengel und andere Engelwesen
Tier Orakel: Was ist in Ihrem Unterbewusstsein gespeichert? Fragen Sie das Tieroakel, wie Ihre unbewusste Speicherung zu einem bestimmten Thema aussieht. Eine Kurzanalyse auf schnelle und spielerische Art
Lichtwächter Orakel: Das Lichtwächter Orakel hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung. Lassen Sie sich von einem himmlischen Lichtwächter begleiten. Konzentrieren Sie sich auf das Thema, in dem Sie Unterstützung brauchen und ziehen dann eine Karte.
Online Einweihung der Elemente: Ist für Menschen gedacht, die aktiv an Ihrer eigenen Bewusstwerdung arbeiten möchten und den Wunsch haben, mit den Erzengeln und der Lichtebene Hand in Hand zusammen zu arbeiten. Ein Pfad für eine ganzheitliche Entwicklung von Körper, Geist und Seele und beinhaltet Gesundheit auf allen Ebenen.
Online Lichtschulung: Ist für Menschen gedacht, die bewusst bereit sind, über ihr kleines ICH (Ego) hinaus zu wachsen und das kosmische Urwissen vorzuleben und aktiv weiterzugeben. Besuchen Sie in 12 Schritten in Form von Meditationsreisen die wichtigsten Lichtkraftorte dieser Welt. Die Meister des Lichtes heißen Sie dort willkommen und stellen jedem Lichtschüler ihr Wissen zur Verfügung.
Mutter und Vater: Als Erwachsene führen wir unsere Eltern in unserem Inneren weiter. Dadurch existieren in uns nicht nur das innere Kind, sondern auch die innere Mutter und der innere Vater. Solange wir nicht mit diesen Anteilen gearbeitet haben, verhalten sich diese Anteile genau so, wie wir sie als Kind erlebt haben. Das bedeutet, wir verhalten uns als Erwachsene immer noch so, wie als Kind.
Partnerschaft und Beziehungsfähigkeit: Jeder kann sich im anderen wiedererkennen und Kommunikation innerhalb einer Partnerschaft oder Freundschaft sind das A und O. Ohne einen gesunden Austausch funktioniert es nicht. Was die Beziehung zwischen Mann und Frau so fruchtbar machen kann, ist
22 Übungen & Schulungen: Abhängigkeiten, Beziehungsfähigkeit, Ego, Eigenverantwortung, Einzigartigkeit, Gedankenkraft, Geld, Gemeinschaft, Glaubensmuster, Glaubenssätze, Glück, Haare, Karma, Körper, Mutter, Partnerschaft, Quantenheilung, Schatten, Schutzmechanismen, Urvertrauen, Vater, Verantwortung, Vergebung, Wahre Spiritualität, Willenskraft, Wollen, Ängste, Überzeugungen
7 Unterbewusstseins Reisen & Übungen: Sie werden überrascht sein, wie schnell und einfach es ist, unbewusste Speicherungen ans Licht zu bringen, und es bringt sogar noch Spaß, in die innere Bilderwelt hinein zu tauchen
AUDIO Unterbewusstseins Reisen: Gehe Deinen Weg bewusst und akzeptiere, daß jeder Mensch "seinen" Weg und "seine" eigene Wahrheit hat. Es gibt viele Wege und Wahrheiten. Lerne alles ohne Bewertung anzunehmen
Unsere YouTube Videos: Spirituelle Lebensberatung, Meditationen, diverse MP3 Sprach- und Musik-Dateien für Schulungen, Übungen, Meditationen, Botschaften, Bewusstseinsarbeit, Ausbildungen, Energiearbeit

Hinweis: Wir bieten keine Psychotherapie oder Behandlung im medizinischen Sinne an. Unsere Arbeit ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten. Wir geben keinerlei Heilversprechen. UNITED-SPIRIT-CENTER.COM ist lediglich Beratungsvermittler. Alle Berater(innen) arbeiten frei und eigenständig und auf eigene Verantwortung, Rechnung und Haftung.